Nursing Startup entlastet von pflegefremder Tätigkeit

Eine App für alle professionell Pflegenden. Unabhängig vom Arbeitsgebiet. Unabhängig vom Arbeitgeber.

Guido Burkhardt, Gründer von qhit healthcare consulting, Pflegeexperte, Spezialist für Medizinische Informatik und Vorreiter des Digitalen seit vielen Jahren, bringt sein Know-how jetzt auch in ein Startup ein, dass sich mit der Entlastung von pflegefremden Tätigkeiten beschäftigt. Allein für Deutschland liegt das Potenzial bei 5.790 pflegerischen Vollzeitstellen, die rechnerisch von Berufsfremdem entlastet werden. Das Besondere: Die Entlastung geschieht zwar mittels smarter Digitalisierung, aber erstmals auch ohne Zutun des Arbeitgebers oder dessen Informatik-Abteilung! Allerdings kann der Arbeitgeber seine pflegerischen Mitarbeitenden unterstützen. Für nur 15.- € pro Jahr werden 4,3 Arbeitstage jeder und jedes Pflegenden von administrativer Arbeit rund um das Thema Dienstplan, Dienste tauschen und Ausfallmanagement (z.B. bei Krankheit) gewonnen.

Mit der App wird der Aufwand rund um die Themen

  • eigenen Dienstplan erfassen und mit Familie, Freunden und im Team teilen
  • Dienste tauschen und Ausfallmanagement bei krankheitsbedingten Abwesenheiten
  • Team Chat – selbstverständlich abhörsicher verschlüsselt

für Pflegefachleute sehr erheblich reduziert. So stehen 4,3 Pflegetage pro Jahr und Pflegefachperson mehr für die Patienten zur Verfügung.

 

 

Nach neuesten Berechnungen werden mit der HL.th.Care App für Pflegefachpersonen mehr als VIER zusätzliche Tage pro Jahr bürokramfrei! Die Anwendung bietet Hilfe zur Selbstorganisation in der Pflege, beinhaltet KEINE Patientendaten und kann ohne Zutun des Arbeitgebers auf jedem Android-Smartphone oder iPhone installiert werden.     According to the latest calculations, four additional days per year will be free of office work with the HL.th.Care app for nurses. The application provides help for self-organization in nursing, does NOT contain patient data and can be installed on any Android smartphone or iPhone without the employer’s intervention.



.

Was die App kann

EIGENEN DIENSTPLAN ERFASSEN: Mit HLth.care können Pflegende ganz leicht den eigenen Dienstplan in der App erfassen. Er wird automatisch mit ihrem Smartphone Kalender synchronisiert.

EIGENEN DIENSTPLAN TEILEN: Pflegende können ihren eigenen Dienstplan mit ihrer Familie oder Freunden teilen und Planänderungen ohne zusätzlichen Aufwand automatisch kommunizieren.

IM TEAM ARBEITEN: Teamarbeit ist die Superkraft der Pflege. Pflegende bilden ein Team mit BerufskollegInnen ihrer Abteilung und teilen in HLth.care ihren Dienstplan mit ihnen. Daraus erstellt die App automatisch einen stets aktuellen Teamdienstplan.

DEN ÜBERBLICK BEHALTEN: Der automatisch erstellte Teamdienstplan zeigt die aktuelle Dienstplanung für das gesamte Team. Er aktualisiert sich vollkommen automatisch und ist komplett  unabhängig vom Dienstplanungssystem des Arbeitgebers.

IM TEAM CHATTEN: Das Team kann über den eingebauten, doppelt verschlüsselten Team-Chat sicher kommunizieren.

DIENSTE TAUSCHEN: HLth.care unterstützt Pflegende dabei, Tauschpartner für Dienste zu finden, für die sie geplant wurden und die sie nicht übernehmen können. Bei Bedarf können Vorgesetzte zur Freigabe in den Tausch mit einbezogen werden.

DIENSTETAUSCH ANBIETEN: Pflegende können Tauschanfragen ihrer Teamkollegen mit einer Tipp-Gestev beantworten und sich von HLth.care unterstützen lassen, geeignete Tauschangebote zu machen.

UNBESORGT SEIN: Durch den Einsatz von HLth Coins wird garantiert, dass die Finanzierung der umfassenden und sicheren Infrastruktur von HLth.care gesichert ist und Nutzerdaten nicht für Werbezwecke verkauft werden müssen.

NEUE ARBEITSZEITMODELLE: HLth.care unterstütz auch bei der Verwirklichung neuer Arbeitszeitmodelle. Wenn Pflegende Teilzeit-Mitglied in mehreren Teams sind, haben sie mit HLth.care alle Dienstpläne gleichzeitig im Blick und nehmen an den Dienstplan-Chats aller Teams teil.

NOCH VIELE WEITERE FUNKTIONEN: Das HLth.care Team arbeitet bereits jetzt an vielen weiteren Funktionen, die Aufwände für Pflegende durch die Nutzung moderner Smartphone-Technologie verringern. Wenn Sie Ideen einbringen möchten oder vorhandene klinische Systeme wie z.B. Dienstplanungs- oder Zeiterfassungssysteme mit der HLth.care API verbunden werden sollen, schreiben Sie an guido@hlth.care oder senden uns eine Nachricht auf Twitter an @HLthCare_DACH

Change through innovation.

.

 

 ..


.

 qhit.ch made with  in Basel.
Diese Seitewurde am 29.03.2018 veröffentlicht und zuletzt am 11.4.2018 aktualisiert.
Die Anzahl der derzeit 4.415 Abonnenten wird LIVE in unserer Abo-DB abgefragt.  

 backoffice@qhit.ch, Telefon Schweiz 061 511 21 22

RZ_Logo_RGB